Startseite
  Über...
  Archiv
  Danke an all unsere Spender
  Unsere Fotos
  Spenden
  Die anderen Freiwilligen
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

Links
  BAUMHAUS
  Jugend im Ausland
  weltwärts
Letztes Feedback


http://myblog.de/hannaundjulia

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Gästebuch

Name
Email
Website


Werbung


Lumi
( / Website )
1.11.10 04:39
Interessante Arbeit habt ihr da geleistet, Respekt. Ich hoffe ihr kommt irgendwann einmal wieder hier her.



朱丽娅
( -/- )
27.5.10 07:43
Ich grüße dich Haina über unsere hübsche Wand aus blauen Tulpen!
Gute neue posts



die taube aus charmissimo ;-D
( -/- )
9.5.10 01:21
hey hanna mein liebe. wie geht es dir? find die bilder voll geil. lass es dir gut gehen, bleibt schön gesund alle, geniesse die zeit und wenn du wieder in der heimat bist meld dich mal...lg



Christin Hoffmeyer
( Email )
28.4.10 11:39
Jules!
Ich finde es so wundervoll was du alles erlebst aber wirklich...langsam reicht es!!! Komm bitte schnell wieder - ich vermisse dich ganz furchtbar!!
ich denk an dich, deine Christin
Knutsch



Moni
( Email / Website )
15.4.10 09:50
Liebe Hanna!

Ich hoffe sehr, dass Du mit Dörte und Nahmen eine schöne und aufregende Zeit verbringst. Auf den Bericht Deiner Eltern bin ich sehr gespannt. Herbert und ich verbringen Anfang Juni eine Woche auf Föhr zusammen. Dann sehen wir sicher auch Fotos!
Liebe Grüße an Julia, an Deine Eltern und einen dicken Kuss für Dich

von Herbert & Moni



Moni
( Email / Website )
4.3.10 20:06
Hallo, meine liebe Hanna!
Liebe Julia!
Seid Ihr noch immer mit wirklich bewunderswertem Elan bei Euren Projekten? Wie geht es Euch?
Die Reiseberichte lese ich immer mit großer Spannung und finde es großartig, was Ihr alles macht!
Bleibt gesund und munter!
Wann kommt Ihr eigentlich zurück in die Heimat?

Drück Euch beide ganz lieb!

Moni



Kristin Aha
( Email )
15.1.10 00:38
Hey Julia,

das ist ja der Wahnisnn was du dort machst. Ich glaube ich könnte diese Armut nicht ertragen. All diese kleinen Kinder so arm, manche ohne zu Hause und am Schlimmsten ist es, dass viele von ihnen tagelang nichts zum Trinken oder Essen bekommen.
Wie meisterst du das ohne, dass du Stunden damit verbringst zu grübeln oder gar zu weinen?
Werde jetzt öfters diese Seite besuchen und deine Geschichte mitverfolgen.
Ich wünsche dir noch viel Erfolg mit deinen Schützlingen und pass auf dich auf.

Lg, Kristin



 [eine Seite weiter]





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung